Erlauer Haushalt ist beschlossene Sache

Erlau.

Der Erlauer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend dem Haushalt für 2020 zugestimmt. Zu den größten Investitionen in diesem Jahr gehören die Sanierung des Landgasthofs in Crossen, der Umbau der Kindertagesstätte in Erlau, der grundhafte Ausbau der Schafgasse in Milkau und die Renovierung der Arztpraxis in Milkau. Laut Bürgermeister Peter Ahnert (parteilos) plane die Gemeinde für das laufende Jahr rund 626.000 Euro Gewerbesteuereinnahmen - das sind 26.000 Euro mehr als im Jahr zuvor. Die Hebesätze bei der Grund- und Gewerbesteuer sollen unverändert bleiben. "Wir haben eine stabile Finanzlage, müssen aber ständig etwas dafür tun, dass das auch so bleibt", so der Bürgermeister. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...