Feuerschale ruft Feuerwehr auf Plan

Geringswalde.

Lautes Sirenengeheul hat am Samstagabend die Einwohner von Geringswalde aufhorchen lassen. Kurz vor 18 Uhr rückte die Feuerwehr mit neun Einsatzkräften an die Mittweidaer Straße aus. "Ein Einwohner hatte zwischen den Gebäuden einen Feuerschein wahrgenommen, der offensichtlich durch den herrschenden Nebel verstärkt worden war, und setzte einen Notruf ab", teilte Einsatzleiter Jan Bretschneider mit. "Vor Ort fanden wir eine ordnungsgemäß gesicherte Feuerschale mit trockenem Scheitholz vor. Alles war legal." Nach etwa einer Viertelstunde kehrten die Feuerwehrleute in ihr Depot zurück. "Diesmal ist es glimpflich abgegangen", sagte Bretschneider. In solchen Verdachtsfällen sei es nie falsch, die Feuerwehr zu alarmieren. "Besser einmal umsonst als einmal zu spät ausgerückt." (grün)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.