Feuerwehrdepot - Stadt muss weniger Geld zuschießen

Penig.

Dass der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Niedersteinbach 89.000 Euro teurer wird als ursprünglich geplant, ist seit Monaten bekannt. Der Stadtrat hatte dazu im April beschlossen, dieses Geld aus dem städtischen Haushalt bereitzustellen. Die Belastung der Stadt könnte nunmehr auf 19.000 Euro schrumpfen, da Penig 70.000 Euro aus der Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raumes vom Freistaat bewilligt bekommen hat. Der Stadtrat soll in seiner nächsten Sitzung am 16. April über die Umverteilung dieses Geldes abstimmen. (ule)

Der Stadtrat Penig tagt am 16. August, 18.30 Uhr im Ratssaal des Peniger Rathauses. Gegen Ende des öffentlichen Teils ist eine Bürgerfragestunde geplant.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...