Förderverein kann Hüpfburg kaufen

Penig.

Die Spendenaktion, die der Peniger Freibadförderverein gemeinsam mit der Sparkasse Mittelsachsen im Internet initiiert hatte, war erfolgreich. Wie Vereinschef Andreas Schmidt informiert, ist das nötige Geld für die Anschaffung einer neuen Hüpfburg zusammengekommen. Bis zum gestrigen Dienstag waren zum Ende der Aktion mehr als 2100 Euro gespendet worden. "Allen Spendern einen riesigen Dank für die erfolgreiche Aktion", sagt Schmidt. Die neue Hüpfburg werde voraussichtlich bis zum 24. Dezember geliefert. Die alte Hüpfburg, die der Förderverein bei Festen einsetzt und auch an Interessenten ausleiht, ist mittlerweile um die 15 Jahre alt. Um eine neue anzuschaffen, wurde in den zurückliegenden Wochen auf der Plattform "99Funken" eine sogenannte Crowdfunding-Aktion geführt. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...