Geringswalde komplettiert Fuhrpark

Bauhofmitarbeiter bekommen Mähmaschinen-Anbau für Unimog

Geringswalde.

Die Stadt Geringswalde kauft eine sogenannte Frontausleger-Mähmaschine als Anbaugerät für den Unimog, der zum Fuhrpark des Bauhofes gehört. Die Stadträte entschieden sich am Mittwochabend in ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr für die Henne Nutzfahrzeug GmbH Wiedemar. Die Firma war der günstigste Anbieter und hat für das Arbeitsgerät etwas mehr als 47.000 Euro veranschlagt. Das am Unimog bereits vorhandene Bauteil wird von den Mitarbeitern für kleinere Arbeiten oder Erstschnitte weiter verwendet.

Wie Bürgermeister Thomas Arnold (parteilos) sagte, hätten die Bauhöfe von Geringswalde und Zettlitz in der Vergangenheit die Mähmaschine gemeinsam genutzt. Der Austausch sei jedoch nun nicht mehr möglich. Grund sei, dass er nicht mehr Bürgermeister von Zettlitz ist. Diese Doppelfunktion hatte die Sächsische Gemeindeordnung untersagt. (grün)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...