Gitarrenspiel bringt Kultur zurück

Wiederau.

Die erste Veranstaltung nach coronabedingter Zwangspause in der Reihe "Kultur in der Kapelle" haben am Freitagabend gut 50 Personen in der Wiederauer Haupt- und Winterkirche erlebt. Sie lauschten einem rund 90-minütigen Konzert von Judith Beckedorf aus Dresden. "Die Gäste waren beeindruckt von der Vielstimmigkeit ihrer Gitarre und den anrührenden Songtexten", sagte Organisator Bernd Merkel. Beckedorf gastierte schon 2019 mit ihrer Bandformation in Wiederau. Dabei wurde das Solo zum aktuellen Debütalbum der gebürtigen Hamburgerin vereinbart. Der Termin im Mai musste ausfallen. Die nächste "Kultur in der Kapelle" ist am 13. November, 19.30 Uhr, wenn Siegfried Ackermann aus Wiederau unter dem Titel "Pilgerwege nach Trondheim" von seiner Wanderung nach Norwegen berichtet. (fmu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.