Grundschule erhält neue Heizung

Lunzenau.

In der Lunzenauer Grundschule soll die Heizungsanlage modernisiert werden. Der Stadtrat hat dazu den 33.740 Euro teuren Auftrag an die Peniger Heizungs- und Sanitärfirma Jens Müller vergeben. Vier Unternehmen hatten sich darum beworben. Laut Bauamtsleiter Gerald Karte müssten vor allem die Rohre im Bereich des Werkraumes überarbeitet werden. Wenn dies geschehen ist, verfüge die Schule dann über eine moderne Heizung und einen ordentlichen Fluchtweg. Wie Bürgermeister Ronny Hofmann (CDU) sagte, seien die Arbeiten an der Grundschule, was Brandschutz und Elektrik betreffe, dann weitgehend abgeschlossen. Technik, wie zum Beispiel die Brandmeldeanlagen, müssten von Zeit zu Zeit immer mal wieder den neuesten Entwicklungen angepasst werden. (ule)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.