"Heimaterde" lockt mit eigener Bücherei

Von den 55 Kleingärten der Geringswalder Kolonie stehen lediglich drei leer. Der Vorstand begründet das vor allem mit den ausgefallenen Angeboten.

Geringswalde.

Für die 52 Mitglieder der Gartensparte "Heimaterde" an der B 175 in Geringswalde war es ein trauriger Moment: Ende Juni des Vorjahres hatte das Gartenlokal "Petersilie" dicht gemacht. "Wir hatten die Wahl, den Flachbau für viel Geld abzureißen oder etwas aus dem düsteren Innenleben zu machen", so Vereinschefin Ursula Bräutigam.

Bei der 74-Jährigen laufen seit 2015 die Fäden der Sparte zusammen. Da Müßiggang nicht ihre Art ist, kam als erstes der Dampfreiniger zum Einsatz, später wurden Decken, Wände und Fenster gestrichen. Die Kläranlage musste umgerüstet, die Heizungsanlage generalüberholt und Heizöl gekauft werden. Vorstandsmitglied Peter Reiche, den die Gartenfreunde zum Finanzminister ernannten, hatte manch unruhige Nacht. Doch neben Geld spendeten die Gärtner für ihr Vereinsheim eine gepolsterte und frisch bezogene Sitzbank, Bilder, Gardinen, dazu Besteck und Geschirr, mit dem sich locker bis zu 50 Gäste bewirten lassen. "Inzwischen verzeichnen wir eine zufriedenstellende Auslastung, Familien feiern gern hier. Schließlich ist auch alles da, was man dazu braucht", so Bräutigam.

Neben dem Gartenlokal verfügt die Kolonie über einige Vorteile, von denen andere nur träumen. "Unser Brauchwasser zum Gießen beziehen wir aus dem eigenen Brunnen, den wir vor über 40 Jahren mit eigener Kraft angelegt hatten", erklärt Reiche. Eigene und vom Vereinsheim unabhängige sanitäre Anlagen vervollständigten die Annehmlichkeiten. Zudem werden Spiele-Nachmittage und ein Mittun im Handarbeitszirkel angeboten. Seit zwei Monaten verfügt die "Heimaterde" über eine Bibliothek. Auf dem 2,4 Hektar großen Areal gibt's 55 Gärten. Davon stehen lediglich drei leer.

Die Gartensparte "Heimaterde" lädt am 2. Juni, 17 Uhr zum Sommerfest ein. 19 Uhr hat sich das Blasorchester Wiederau angekündigt. Der Eintritt ist frei.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...