Hygieneauflagen für die Kellerberge

Penig.

Wegen der Coronapandemie gelten auch für die Peniger Kellerberge Hygieneauflagen und Abstandsregelungen. "Die telefonische Voranmeldung hat sich gut bewährt. So entstehen für die Besucher, wenn sie zu ihrem Termin erscheinen, keine Wartezeiten. Die Besucherströme können so, dem Konzept entsprechend, gelenkt werden", erläutert Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. Seit Juli haben die Kellerberge nach telefonischer Voranmeldung jeweils am zweiten und vierten Wochenende im Monat wieder ihre Pforten geöffnet. Die Bergführer führen durch die konstant temperierten Gewölbegänge. Die nächsten Führungen finden am 22. und 23. August statt. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.