Junger Mann beraubt

Duo flüchtet vom Tatort am Mittweidaer Schwanenteich

Mittweida.

Ein 24-Jähriger ist am Samstag gegen 20.30 Uhr im Park am Mittweidaer Schwanenteich Opfer eines Raubüberfalls geworden. Laut Polizei war er mit seiner 20-jährigen Freundin an zwei Männern vorbeigelaufen, die das Pächen mit Worten beleidigten. Einer der Männer rannte dann plötzlich auf den 24-Jährigen zu und sprang ihn an, sodass er zu Boden ging. Nachdem er ihn mehrfach geschlagen hatte, nahm er etwas Münzgeld aus dem Portmonee. Das Duo flüchtete in Richtung Stadion. Der 24-Jährige musste ambulant behandelt werden. Der Angreifer wurde als etwa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben. Er hatte eine Glatze und trug eine schwarze Jacke sowie einen hellgrauen Kapuzenpullover. Er sprach deutsch. Sein Begleiter, der nicht aktiv handelte, ist ebenfalls etwa 30 Jahre alt und etwas kleiner. (ule)

Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 9800.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...