Kellerberge laden zu Besichtigung ein

Penig.

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 8. September können Besucher wieder eine Reise in die Geschichte der Peniger Kellerberge unternehmen, teilt die Stadtverwaltung mit. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Führungen durch das unterirdische Labyrinth. 10 Uhr werden am Denkmaltag im Ratssaal des Rathauses die Sieger des Fassadenwettbewerbes durch den Peniger Förderverein für eine attraktivere Stadt prämiert. Ab 10.30 Uhr wird Bürgermeister Thomas Eulenberger Bauprojekte von damals und heute vorstellen. Ab 13 Uhr erläutert der Förderverein bei einem Rundgang durch die Innenstadt Hochwasserschutzmaßnahmen. (ule)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...