Lokalspitze: Hans Guckindieluft

Augenblicke im Freien sind dieser Tage kostbar und müssen wohlbegründet sein. Während viele sie sich einteilen und in verstohlenen Raten gönnen, wissen manche den Wert nicht zu schätzen. Gerade neulich kam mir eine Mutter mit mehreren Kindern im Schlepptau auf der Straße der Nationen entgegen. Die Kleinen schauten sich neugierig um, waren Teil der Welt und freuten sich darüber, draußen zu sein. Bis auf den Halbwüchsigen. Mit Abstand schlurfte er seiner Familie hinterdrein, die Augen fest aufs Smartphone gerichtet. Hans Guckindieluft! Hätte ich ihm gerne hinterhergerufen. (saho)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.