Mehrere Unfälle auf den Autobahnen

Penig.

Am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr befuhr die 19-Jährige Fahrerin eines Pkw Honda die Bundesautobahn in Richtung Leipzig. Kurz nach der Anschlussstelle Penig kam sie auf Grund eines Fahrfehlers ins Schleudern. In der weiteren Folge überschlug sich der Pkw und kam letztlich im rechten Straßengraben zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Honda entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro, teilte die Polizeidirektion Chemnitz mit. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zwei weitere Unfälle ereigneten sich am Samstag auf der Autobahn A4 bei Frankenberg. Gegen 12.45 Uhr kam der 62-jährige Fahrer eines Pkw Audi in Richtung Dresden von der Fahrbahn an. Seine 61-jährige Beifahrerin und er erlitten leichte Verletzungen. In der Gegenrichtung nach Erfurt stand gegen 19.30 Uhr ein weißer Kombi in Flammen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. (dahl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...