Mietshaus bekommt Balkone und frische Farbe

Wohnungsgesellschaft investiert 260.000 Euro in Wechselburg

Wechselburg.

Am Haus Schulstraße 7/9 in Wechselburg werden bald Balkone den Komfort der Wohnungen erhöhen. Die Wohnungsgesellschaft Muldental (WGM) will an dem Mietshaus zwölf Stück montieren. Laut WGM-Chef Lutz Ruhnow sollen zudem teilweise Heizungen erneuert werden. Die Kosten belaufen sich nach seinen Angaben insgesamt auf rund 260.000 Euro.

Wie Ruhnow erklärt, bilden in der Schulstraße drei Häuser einen Komplex. An zwei Häuser, in denen sich je vier Wohnungen befinden, sind bereits 2015 und 2016 Balkone angebaut worden. "Jetzt ist das größte Objekt dran", so Ruhnow. Die Balkone befinden sich demnach in den Wohnzimmern, die bisher ein Doppelfenster haben. Wenn alles fertig ist, bleibt ein Fenster und die Balkontür. "Ganz wichtig ist uns, dass die Übergänge vom Wohnzimmer auf den Balkon so flach wie möglich sein werden, höchstens zwei Zentimeter hoch", erklärt Ruhnow. Denn höhere Absätze bildeten nicht nur für ältere Menschen, sondern auch für Kinder eine Stolperfalle.

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Generell bestehe bei vielen Mietern der Wunsch nach einem Balkon und damit einer Verbesserung der Wohnqualität. Vor allem ältere Menschen, die nicht mehr so gut hinaus kommen, schätzten diesen Komfort, so der Geschäftsführer weiter. So sei das Vorhaben der WGM auch überwiegend begrüßt worden.

Los gehen soll es etwa im September, die Arbeiten sollen dann spätestens im Oktober beendet sein. "Besser ist es, Balkone im Frühjahr anzubauen, sodass die Mieter diese in der Sommer- und Frühherbstzeit nutzen können. Wir versuchen, das so zu handhaben. Es ließ sich diesmal aber leider nicht einrichten", so Ruhnow. Die Balkone erhielten alle eine Leuchte und eine Außensteckdose. Zudem werde danach die Fassade instand gesetzt, und diese Seite des Wohnblockes bekomme einen neuen Anstrich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...