Modernisierung - Neue Heizung für Turnhalle

Lunzenau.

Die Heizungsanlage in der Turnhalle an der Altenberger Straße in Lunzenau ist fast 30 Jahre alt und entsprechend störanfällig. Sie soll noch in diesem Jahr durch eine neue Anlage ersetzt werden. Die Arbeiten dafür hat der Stadtrat jüngst an die Firma Schilling aus Lauenhain zu Kosten von rund 55.000 Euro vergeben. "Es erfolgt der Einbau einer Deckenstrahlheizung mit einem modernen Gasbrennwertgerät", erklärte Bauamtsleiter Gerald Karte. Die neue Heizung soll ab Mitte September installiert werden. Es ist geplant, die Arbeiten bis zum Ende der Herbstferien zu beenden. In den vergangenen Heizperioden kam es immer wieder zu Ausfällen. Zudem ist die Wartung schwierig. Da die Anlage an der Decke der Halle angebracht ist, musste die Sportstätte bei Reparaturen gesperrt und ein Gerüst aufgebaut werden. Das soll sich mit der neuen Heizung ändern. In der Halle findet der Schulsport statt, zudem wird sie von den Sportvereinen Lunzenau, Göritzhain und Elsdorf genutzt. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...