Mühlbergweg in Penig wieder frei

Penig.

Der sanierte Peniger Mühlbergweg ist wieder für den Fußgängerverkehr freigegeben worden. "Es finden noch einige Restarbeiten statt, die aber in dieser Woche abgeschlossen werden sollen", erklärt Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. In den zurückliegenden Monaten ist der Weg, der von der Papierfabrik bis zum Wohngebiet unweit des Waldhauses führt, auf einer Länge von gut 250 Metern erneuert worden. "Er war in einem sehr schlechten Zustand. Der Untergrund hatte sich aufgelöst." Es wurden neue Borde gesetzt. Zuvor wurden eine Drainage eingebaut und eine Frostschutzschicht verlegt. Um Voraussetzungen für den Breitbandausbau zu schaffen, wurden Leerrohre für Glasfaserkabel gleich mit in den Boden gebracht. Während der Bauarbeiten mussten Fußgänger eine Umleitung über den Uttenweiler Weg und durch den Flinsch-Garten in Richtung Amerika nehmen. (ule)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.