Neue Managerin fürs Museum

Josephine Dreßler will sich während ihrer Zeit in Schwarzbach dem Poppitzer Wohnstallhaus widmen. Besucher will sie auch über soziale Medien anlocken.

Schwarzbach.

Das Museum für Volksarchitektur und bäuerliche Kultur in Schwarzbach hat eine neue Managerin: Josephine Dreßler aus Geithain. Die 29-Jährige vertritt bis voraussichtlich 30. September 2019 die eigentliche Museumsmanagerin Karolin Kläber, die Mutter wird.

Josephine Dreßler hat in Leipzig Kunstgeschichte studiert und in Bamberg danach ihren Masterabschluss in Denkmalpflege gemacht. Unter anderem arbeitete sie bereits zwei Jahre lang in München beim Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Dort war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig, speziell im Bereich Denkmalerfassung. Als Freiberuflerin arbeitete sie zudem in den Bereichen Architekturfotografie und Kunstgeschichte. Darüber hinaus hat Josephine Dreßler an der Universität in Leipzig gelehrt.

In den nächsten Wochen werde sie sich in Schwarzbach vor allem in die Bereiche Verwaltung und Fördermittelbeschaffung einarbeiten, sagt sie. Zudem möchte sie sich dem Poppitzer Wohnstallhaus widmen - das Gebäude als eines im Ensemble soll einmal unter dem Thema "Kinder auf dem Hof" eingerichtet werden. Auch zum Auftritt des Museums in sozialen Netzwerken im Internet will die 29-Jährige Ideen entwickeln.

"Ich denke, dass ich in die Aufgabe gut hineinwachsen kann", sagt sie. Dabei werde sie vom Förderverein des Museums und Karolin Kläber, die seit Oktober vergangenen Jahres als Museumsmanagerin tätig gewesen ist, unterstützt.

Die nächste Veranstaltung im Museum ist das Erntedankfest am 16. September. Von 10 bis 16 Uhr kann es besucht werden. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Waren der Region".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...