Neue rote Stühle schmücken den Saal

Tanzveranstaltungen, Geburtstage, Hochzeiten - bis zu zwölf Vermietungen verzeichnet die Schwarzbacher Festhalle jährlich. Allein in diesem September sind es drei.

Schwarzbach.

Es sei eine Punktlandung gewesen, sagt Steffi Bormann. "Die Malerarbeiten waren gerade abgeschlossen, noch ein Fenster wurde ausgetauscht, da hatten wir schon wieder eine Familienfeier in den Räumlichkeiten", so die Vorsitzende des Jugend- und Kulturvereins in Schwarzbach, der auch die Festhalle bewirtschaftet. Seit September glänzt die alte Kartoffelsortieranlage oberhalb des Schwarzbacher Bürgerhauses mit einem neuen Innenanstrich, neuer Bestuhlung und Tischen, einer neuen Bar mit Sitzmöglichkeiten. Und auch neue Kühlschränke wurden angeschafft. Ein Industriegeschirrspüler sei noch geplant.

Die Renovierung war notwendig, erklärt Bormann. "Die letzte Bestuhlung haben wir 1996 aus Sonderposten zusammengestückelt und mit einem einheitlichen Stoff überzogen, damit sie wenigstens ein bisschen passend aussahen." Bis vor ein paar Wochen waren die Stühle noch im Einsatz. Nun reihen sich 200 rotgepolsterte Sitzmöbel auf 35 neuen Tischen vor frisch geweißten Wänden und einer Bar in Grau. Das Farbkonzept hat sich Steffi Bormann selbst ausgedacht. "Ich finde, Rot und Grau sind eine schöne Kombination", sagt sie.

Die Renovierung ermöglichte die Gemeinde Königsfeld mithilfe einer Kommunalpauschale zur Stärkung des ländlichen Raums. Der Freistaat hatte 2018 ein Gesetz verabschiedet, das allen Gemeinden im Landkreis für die Jahre 2018 bis 2020 jeweils maximal 70.000 Euro gewährt, über die sie frei verfügen können. 36.000 Euro flossen in die Renovierung der Festhalle, erklärt Bürgermeister Frank Ludwig (parteilos). "Unser Ziel war, die Festhalle aufzuwerten und für Veranstaltungen attraktiv zu gestalten", so Ludwig.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...