Neulich bei Penna: Auf Du und Du mit dem Fuchs

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:

Wäre er nicht über den Schnee gelaufen, wäre er wohl kaum auszumachen gewesen: Der Fuchs, dieser Tage beobachtet auf einem der Teiche bei Penna. Gelungen ist die Aufnahme des Raubtieres Volker Schwarze aus Rochlitz. Er hatte an den Kiesgruben einen Spaziergang gemacht. "Es waren sogar zwei Füchse. Einer hat uns kurz angeschaut, dann einen großen Bogen um uns gemacht. Dann hat er nochmal von der anderen Seite aus interessiert rübergeschaut", berichtet Volker Schwarze. Etwa 50 Meter waren Mensch und Fuchs voneinander entfernt und daher das Teleobjektiv nötig. Wildschweine und Kraniche hat der Rochlitzer in dem Biotop ebenfalls schon beobachtet, Füchse noch nicht. Laut Landratsamt sind im vergangenen Jahr 2050 Füchse geschossen worden. Die Tendenz ist seit sieben Jahren etwa gleichbleibend, heißt es weiter. (fmu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.