Penig sagt beliebte Weihnachtsfeiern ab

Penig.

Die Weihnachtsfeiern, die die Stadt Penig für Senioren seit Jahren organisiert, haben sich zu einem beliebten Treffpunkt mit regelmäßig weit mehr als hundert Gästen entwickelt. Dieses Jahr wird es allerdings keine Feierlichkeiten für die älteren Menschen aus Penig sowie den Ortsteilen Langenleuba-Oberhain, Niedersteinbach, Obergräfenhain und Wernsdorf geben. "Wir bedauern diese Entscheidung sehr", erklärt Bürgermeister André Wolf. Der Christdemokrat verweist in diesem Zusammenhang auf die momentan geltende Corona-Schutzverordnung des Freistaats, die im November keine Veranstaltung zulässt. Aber auch im Dezember soll es aufgrund der Unwägbarkeiten keine Weihnachtsfeier geben. Die Vorbereitungszeit für die am 9. Dezember im Kultur- und Schützenhaus geplante Veranstaltung ist nach Angaben von Wolf einfach zu kurz. (acr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.