Pläne - Ortszentrum: Stadt kauft Grundstück

Penig/Thierbach.

Im Peniger Ortsteil Thierbach wechselt im Ortszentrum das Grundstück an der Markersdorfer Straße 1 den Besitzer. Die Stadt übernimmt das bebaute, rund 900 Quadratmeter große Areal für knapp 23.000 Euro von dem in Bayern wohnenden derzeitigen Eigentümer. Der Stadtrat hat dem Kauf zugestimmt. Penig verspreche sich davon Vorteile, erklärte Bürgermeister Thomas Eulenberger (CDU). In einer ehemaligen Scheune sei die Feuerwehrtechnik untergebracht. Bisher bezahle die Stadt dafür Miete. Durch den Kauf solle der Standort für die Feuerwehr dauerhaft gesichert werden. Zudem habe die Fläche "strategische Bedeutung für die Verkehrsinfrastruktur". Die Stadt plane unter anderem den Abriss eines Hauses und wolle die nahe Löschwasserzisterne zu einem Teich umgestalten. Damit soll Platz gewonnen und das Areal optisch aufgewertet werden. Wie Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt erläuterte, könnten beispielsweise eine Zufahrt verbreitert und ein bisher durch Rohre fließender Bach offengelegt werden. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...