Projekt - Fußwegbau in Wiederau beendet

Wiederau.

In Wiederau sind in der Siedlung an der Königshainer Straße und entlang der Straße Gasanschlüsse zu Grundstücken neu verlegt worden. Bei diesen Arbeiten hat die Gemeinde den Fußweg erneuert. Statt der alten Pflasteroberfläche ist er nun asphaltiert. Zudem sind nach Angaben von Bauamtsleiter Rico Anker Borde gerichtet, Einläufe angepasst und auch die Übergänge zu anderen Straßen erneuert worden. Wo es nötig war, ist auch die Straße ausgebessert worden. Die Kosten dafür sind laut Anker auf rund 70.000 Euro veranschlagt und werden aus dem Förderprogramm "Brücken in die Zukunft" von Bund und Land finanziert. Im Moment ist man dabei, noch ein letztes Stück Gasleitung auf einer Strecke von rund 50 Metern in Richtung Königshain zu verlegen. Wenn das beendet ist, kann die Straßensperrung aufgehoben werden. (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...