Qualität des Wassers in Bädern trotz Hitze gut

Angenehme Temperaturen locken viele in die Schwimmbecken

Rochlitz.

24,5 Grad beträgt derzeit die Wassertemperatur im Rochlitzer Freibad. "Tendenz steigend", sagt Schwimmmeister Andreas Quegwer. Diese recht angenehmen Temperaturen lockten viele ins Becken, das entsprechend voll sei. Doch weder Hitze noch massig Badegäste können der Qualität des Wassers etwas anhaben. "Unsere Filtertechnik ist auf dem neuesten Stand, die Wasserqualität wird ständig kontrolliert und ist sehr gut", sagt Quegwer.

Nicht so gut indes gehe es dem Rasen, der durch Hitze und Trockenheit Schaden genommen habe. "Aber der erholt sich wieder. Und die Blumen gieße ich jeden Tag. Wir haben Brunnenwasser dafür", erklärt Quegwer. Mit Brunnenwasser wird auch im Peniger und im Geringswalder Freibad gegossen. Dennoch lassen sich Schäden am Rasen nicht vermeiden, sagt der Peniger Schwimmmeister Robin Schmidt. Die Wassertemperatur liegt seinen Angaben zufolge bei 23 Grad und damit etwa 1 bis 1,5 Grad unter der im Geringswalder Bad. "Die Wasserqualität ist aber gut und wird jeden Tag kontrolliert", sagt Geringswaldes Schwimmmeister Lutz Porsche. Auch er habe mit dem Gießen der Pflanzen viel zu tun.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...