Räte beschließen weiteren Ausbau

Niederfrohna/Tauscha.

Ein weiterer Abschnitt der Ortsdurchfahrt in Niederfrohna soll ausgebaut werden. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass das Stück zwischen der Unteren Hauptstraße 97 und der Buswendestelle erneuert wird. Die Kosten werden mit 950.000Euro angegeben. Das Vorhaben soll in diesem Jahr mit der Erneuerung von Kanälen begonnen werden, der Ausbau der Fahrbahn ist für 2020 vorgesehen. Laut Bürgermeister Klaus Kertzscher soll im Herbst die Planung für den Abschnitt bis zum Ortsausgang in Richtung Tauscha in Auftrag gegeben werden. "In zwei Jahren hat die Bautätigkeit der Gemeinde dann ein Ende", so Kertzscher. Die Passagen auf der Unteren Hauptstraße zwischen den Einmündungen des Viehweges und der Wetzelstraße fallen in die Zuständigkeit des Landkreises. (jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...