Räte debattieren über Stadtumbau

Rochlitz.

Die Rochlitzer Stadträte müssen am Dienstag die Grundlagen für den Umbau der Ostvorstadt schaffen. Deswegen soll in der Sitzung, die um 19 Uhr im Bürgerhaus beginnt, ein städtebauliches Entwicklungskonzept beraten und verabschiedet werden. Das ist nach Angaben von Oberbürgermeister Frank Dehne (parteilos) notwendig, um Fördergelder für Vorhaben abgreifen zu können. Die Stadt hatte im Vorjahr vom Bund die Immobilien an der Schützenstraße 8, 10 und 12 gegenüber dem Stadion erworben. Die maroden Gebäude, die sich in der Ostvorstand befinden, sollen abgerissen werden und das Areal aufgewertet werden. (acr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.