Soldaten pilgern nach Wechselburg

Bereits zum 12. Mal hat gestern die Soldatenfußwallfahrt zum Kloster Wechselburg stattgefunden. Etwa 60 Soldaten und zivile Mitarbeiter der Bundeswehr sowie einige Kinder und zwei Hunde machten sich am Vormittag von der Rochlitzer Bleiche an auf den Weg nach Wechselburg. Organisiert wurde die Wallfahrt vom Katholischen Militärdekanat Berlin, die Teilnehmer kamen von Standorten aus allen neuen Bundesländern. Die Soldatenfußwallfahrt hat Tradition. Dabei sollen die Teilnehmer neben der religiösen Erfahrung vor allem Freude und Besinnung sowie kameradschaftliche Begegnungen unabhängig von militärischen Dienstgraden erleben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...