Tauchereinsatz in Rochlitz - Kran holt Riesensandsäcke aus der Mulde

An der Rochlitzer Schlossmühle wurde in den vergangenen Monaten eine Fischtreppe eingebaut. Damit dieser Umbau der Anlage erfolgen konnte, hatten Mitarbeiter der Firma HTB Rochlitz den Zulauf zur Wasserkraftanlage mit einem Damm aus Sandsäcken trockengelegt. Dieser Damm wird nun wieder entfernt. Die obersten Säcke konnten Mitarbeiter von HTB im kalten Wasser noch selbst an den Kran anhängen. Am Freitag kam dann ein Taucher der Firma Wirth & Lindemann GmbH aus Wittenberg zum Einsatz. Unter Wasser befestigte er die Großbehälter, per Kran wurden sie ans Ufer gehoben. "Die Sicht ist gut, aber das Wasser kalt", meinte der Taucher, als er einen Tauchgang im Trockentauchanzug beendet hatte. Bei einem weiteren Tauchereinsatz am Montag sollen die restlichen Sandsäcke aus dem Wasser der Mulde geholt werden. (hö)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...