Verbindung bleibt länger gesperrt

Gröbschütz.

Die Sperrung der Kreisstraße 8273 zwischen dem Ortsausgang Gröbschütz und dem Abzweig nach Großmilkau muss bis zum 5. August verlängert werden. Darüber hat die Pressestelle des Landratsamtes in einer Mitteilung informiert. Ursprünglich war geplant, dass die Sperrung, die seit Dienstag besteht, am heutigen Freitag aufgehoben wird. Laut Landratsamt werden Unterhaltungsmaßnahmen vorgenommen. Es werden Arbeiten an den Banketten durchgeführt. Die Sperrung muss nach Technik- und Personalausfall verlängert werden. Zu den Kosten der Maßnahme konnte der Kreis auf Anfrage der "Freien Presse" keine Angaben machen. (fmu)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.