Von Budenzauber bis Fotostudio - Adventsstimmung in Mittelsachsen

Sehr gut besucht war am Wochenende der Peniger Weihnachtsmarkt (Foto links). Los ging es am Freitagabend mit einem Lampionumzug und dem Anschieben der Pyramide. Am Samstag und Sonntag sorgten unter anderem das Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema und das Blasorchester Lunzenau für vorweihnachtliche Stimmung. An beiden Tagen kamen zwei Weihnachtsmänner und ein Weihnachtsengel, um die Besucher zu erfreuen. Auf dem Geringswalder Weihnachtsmarkt setzte der Heimat- und Kulturverein (HKV) neue Akzente. In der Diesterweg-Grundschule hatte am Wochenende der Weihnachtsmann sein Fotostudio geöffnet (Foto rechts). Wer wollte, konnte sich mit dem Rauschebart ablichten lassen und als Erinnerung das Bild mitnehmen. Fotografin Daja Raudßus vom Ambulanten Hospizdienst der Diakonie hatte die Aktion gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft "Schülerzeitung" organisiert. Angeregt hatte die Idee HKV-Chefin Birgit Lietz. (hö/grün)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...