Weniger Gäste im Schwimmbad

Bürgermeister sieht Ursache im Wetter

Burgstädt.

In die Schwimmhalle im Sportzentrum am Taurastein in Burgstädt kamen 2019 etwa 200 Besucher weniger als im Vorjahr. Das sagte Bürgermeister Lars Naumann (FWB). Exakt 110.538 Gäste zählte das Sportzentrum im vergangenen Jahr. 2018 waren es 110.710. 2016 wurde ein Besucherrekord von 111.706 erzielt. Sonst schwanken die Zahlen zwischen 108.000 und knapp 111.000 Besuchern. Naumann sagte, dass der geringfügige Rückgang mehrere Ursachen haben könnte, darunter das Wetter. 2019 war ein warmer Sommer. Die Verwaltungsgesellschaft ABS betreibt das Sportzentrum in Burgstädt und das Freibad in Penig. Im Freibad sei die Besucheranzahl indes exorbitant gestiegen, sagte Naumann. 19.916 Badegäste wurden dort 2019 gezählt, etwas weniger als im Jahr 2018, als rund 25.000 Besucher kamen. (bj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.