Wittgendorf erhält Zisterne

Wittgendorf.

Nach Breitenborn wird nun auch in Wittgendorf eine Löschwasserzisterne errichtet. Für das Vorhaben haben die Rochlitzer Stadträte am Dienstagabend grünes Licht gegeben. Die Zisterne, die auf einer Wiese am Ortseingang gebaut werden soll, besteht aus Fertigteilen und hat ein Fassungsvermögen von 100.000 Litern. Die Kommune rechnet mit Ausgaben in Höhe von annähernd 126.000 Euro, wobei eine Finanzspritze von knapp 50.000 Euro einkalkuliert ist. Der Bau ist nötig, weil im Ernstfall nicht ausreichend Löschwasser aus Bachläufen und Teichen gezogen werden kann. Aus demselben Grund hatte die Stadt Ende 2017 in Breitenborn eine Löschwasserzisterne bauen lassen. (acr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.