Wohngebiet: Filetstücke werden verlost

Wo früher eine Wiese war, zeichnen sich immer mehr die Konturen des neuen Baugebiets am Weinberg in Rochlitz ab. Der Verlauf der knapp 400 Meter langen Straße, die Bauarbeiter derzeit anlegen, ist deutlich zu erkennen. Der Ausblick ist reizvoll - die Silhouette des Schlosses ist von dort genauso zu sehen wie der Bergwald. Die Nachfrage nach den 21 Baugrundstücken ist entsprechend groß. Für knapp die Hälfte gibt es bereits ernsthafte Interessenten, wie die Amtsleiterin für Stadtentwicklung und Bauen, Cornelia Quaas, auf Nachfrage erklärte. Am heutigen Montag werden die Filetstücke, für die sich jeweils mehrere Bewerber gemeldet haben, unter notarieller Aufsicht im Rathaus verlost. Wie Quaas jetzt im Stadtrat weiter informierte, soll das Gebiet bis Jahresende erschlossen sein. Der Kanal, die Trinkwasserleitung und andere Medien wie etwa Stromkabel sind verlegt. (acr)

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    2
    jese
    04.11.2019

    Noch ist nicht zugebaut und die Aus-Sicht verhindert

  • 11
    0
    thelittlegreen
    04.11.2019

    Eine feine Aussicht wird man haben - ohne Frage.
    Aber ich gebe Deluxe Recht, daß solche Vorhaben auf den Prüfstand gehören. Für die Stadt eine zusätzliche Belastung da die Infrastruktur noch größer wird.

  • 13
    1
    Deluxe
    04.11.2019

    Flächenversiegelung zum ersten, zum zweiten uuuunnnnd...zum dritten!

    Wieviele Häuser stehen in der Innenstadt leer?
    Wie passt diese Baupolitik zur allgemeinen Klimahysterie?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...