Zwei Unfälle binnen weniger Minuten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erlau.

Eine Schwerverletzte und knapp 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz zweier Unfälle, die sich am Donnerstag binnen weniger Minuten in Erlau ereignet gaben. So war laut Polizeibericht gegen 16.20 Uhr der 29-jährige Fahrer eines Volvo auf der Geringswalder Straße (S 200) aus Richtung Erlau in Richtung Schweikershain unterwegs. Kurz nach dem Abzweig Crossen/Tanneberg kam der Volvo nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand Schaden von insgesamt etwa 3500 Euro. Verletzt wurde der 29-Jährige nicht. Ungefähr 600 Meter nach dem Abzweig Crossen/Tanneberg in Fahrtrichtung Schweikershain geriet etwa zur gleichen Zeit ein VW ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. Dabei erlitt die 37-jährige Fahrerin schwere Verletzungen. Schaden: etwa 6000 Euro. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.