100 000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall im Erzgebirgskreis

Marienberg (dpa/sn) - Bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Sattelzug ist im Erzgebirgskreis ein Schaden in Höhe von 100 000 Euro entstanden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, geriet der 49 Jahre alte Autofahrer am Montag auf der Bundesstraße 174 nahe Marienberg auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Sattelzug eines 37-Jährigen. Der Laster landete im Straßengraben, beide Fahrer wurden leicht verletzt.

Vor der Bergung des Lastzugs musste dessen aus Paletten mit Bier bestehende Ladung abgeladen werden. Da wegen ausgelaufenen Kraftstoffs Erdreich abgetragen werden musste, war die B174 am Dienstag für mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...