Ab sofort kostenlose Corona-Schnelltests für Kitas in Sachsen

Geschultes Personal soll die Tests durchführen.

Dresden (dpa/sn) - Die Kindertagesstätten in Sachsen erhalten in der kommenden Woche kostenlose Corona-Schnelltests. Diese sollen von den Trägern eingesetzt werden, um das Personal in den Einrichtungen zunächst bis zur Verfügbarkeit von geeigneten Antigen-Selbsttestkits einmal pro Woche durch geschultes Personal auf Corona testen zu können, wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte. «Durch die regelmäßigen Testungen sollen symptomfreie Infektionen erkannt und Infektionsketten unterbrochen werden. Dies ist ein wichtiger Beitrag zum Infektionsschutz des Personals, der Kinder und deren Eltern», betonte Kultusminister Christian Piwarz (CDU).

Bei den Testkits handelt es sich noch nicht um die derzeit diskutierten Selbsttests. Diese sind laut Ministerium aktuell noch nicht verfügbar. Daher werden den Einrichtungen zunächst für einen Übergangszeitraum von drei Wochen herkömmliche Testkits zur Verfügung gestellt. Dabei erfolgt durch geschultes Personal ein Nasenabstrich.

 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.