AfD verurteilt Angriff auf Auto von Landtagsabgeordnetem

Dresden (dpa/sn) - Die AfD-Landtagsfraktion hat den Angriff auf das Auto eines ihrer Parlamentarier verurteilt und Konsequenzen verlangt. «Der erneute Angriff auf Eigentum von AfD-Mandatsträgern zeigt, dass die Auswüchse linker Gewalt endlich von der CDU-Regierung in ganz Sachsen bekämpft werden müssen», erklärte AfD-Generalsekretär Jan Zwerg am Freitag in Dresden. Die neue Sonderkommission Linksextremismus komme nicht nur viel zu spät. Sie dürfe auch nicht nur auf Leipzig beschränkt sein und müsse personell aufgestockt werden.

Unbekannte Täter hatten den Wagen des Abgeordneten Hans-Jürgen Zickler in einer privaten Tiefgarage beschädigt. Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden zerstörten sie die Seitenscheiben und die Frontscheibe des Wagens. Die Heckklappe sei mit einer politischen Botschaft besprüht worden, hieß es. Der Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...