Autofahrer unter Drogeneinfluss viel zu schnell unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Riesa.

Viel zu schnell und unter Drogeneinfluss ist ein Autofahrer in Riesa (Landkreis Meißen) von der Polizei gestoppt worden. Der 32-Jährige war am Sonntagabend zunächst bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit Tempo 160 gemessen worden - erlaubt waren 70, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Haltesignal der Beamten ignorierte der Mann und fuhr weiter. In Riesa konnte der 32-Jährige schließlich kontrolliert werden. Dabei schlug der Drogentest auf Kokain an und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Er muss sich nun unter anderem wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens verantworten. (dpa)