Brandstifter zünden am Connewitzer Kreuz Mülltonnen an

Leipzig (dpa/sn) - Brandstifter haben in der Nacht zum Mittwoch am Connewitzer Kreuz in Leipzig verschiedene Gegenstände angezündet. Unter anderem brannten um kurz nach Mitternacht innerhalb einer Stunde mehrere Mülltonnen, Toilettenhäuschen und ein Anhänger, wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte. Die Polizei nahm kurz danach drei Verdächtige vorläufig fest. Feuerwehrleute löschten die Brände.

Die Ermittlungen laufen über die Sonderkommission Linksextremismus (Soko LinX) im Landeskiminalamt Sachsen. Die Behörden baten um Zeugenhinweise. Im Stadtteil Connewitz kommt es immer wieder zu Baustellenbränden und Ausschreitungen. Auch Feststellungen aus dem Internet allgemein oder den sozialen Medien könnten hier von Bedeutung sein, hieß es.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.