Brandstiftung? Drei Fahrzeuge auf Firmengelände ausgebrannt

Annaberg-Buchholz (dpa/sn) - Auf einem Firmengelände in Annaberg-Buchholz sind in der Nacht zum Dienstag mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen. Ein Transporter und zwei kleinere Nutzfahrzeuge brannten vollkommen aus, wie die Polizei mitteilte. Zudem wurde ein in der Nähe abgestellter Lkw durch das Feuer beschädigt. Der Sachschaden wurde auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Experten seien dabei, die Brandursache zu klären. Die Polizei sucht nach Zeugen, die im näheren Umkreis des Brandes Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...