Drei Menschen bei Küchenbrand in Dresden verletzt

Dresden (dpa/sn) - Bei einem Brand in der Wohnung eines Dresdner Mehrfamilienhauses sind drei Menschen verletzt worden. Zwei 57 und 69 Jahre alte Frauen sowie ein 71-jähriger Mann kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie Polizei und Feuerwehr am Montag mitteilten. Aus bisher unbekannter Ursache war in der Küche der Wohnung Feuer ausgebrochen, Flammen und Rauch waren laut Feuerwehr bereits von außen zu sehen. Mehr als 40 Helfer waren im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen. Die Polizei ermittelt zur Ursache, die Höhe des Schadens war zunächst noch unklar.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.