Entlaufene Schafherde sorgt für Bahnstrecken-Sperrungen

Leipzig (dpa/sn) - Eine ausgebüxte Schafherde hat in Leipzig für Störungen im Bahnverkehr gesorgt. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, waren einige der Tiere am Samstag am Haltepunkt Knautnaundorf im Süden der Messestadt auf die Gleise gelangt. Die Strecke Leipzig-Pegau musste für zwei Stunden gesperrt werden. Zwölf Züge häuften Verspätungen an, drei fielen komplett aus. Die Besitzerin der Schafherde gab an, dass Unbekannte das Tor der Koppel geöffnet hatten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...