Friedenslauf zugunsten von Nazi-Aussteigerprogrammen

Ostritz (dpa/sn) - Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind beim Ostritzer Friedenslauf am Samstag an den Start gegangen. Bei spätsommerlichen Temperaturen, blauem Himmel und Sonnenschein liefen Teilnehmer jeden Alters eine oder mehrere Runden um den Marktplatz der Kleinstadt südlich von Görlitz. Sie wollen ein Gegengewicht zu einer rechten Veranstaltung in einem Hotel setzen. Die meisten Läufer hatten Schilder auf Brust oder Rücken ihrer Trikots befestigt mit der Aufschrift: «Ich laufe für Nazi-Aussteigerprogramme». Unter ihnen waren viele Familien, die teilweise Kleinkinder im Jogger vor sich her schoben, sogar eine ältere Dame ging die Strecke samt Rollator.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...