Leipzig als Top-Ziel in neuem «Lonely Planet»-Buch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Leipzig (dpa) - Leipzig wird im neuen Buch «Ultimative Reiseziele Deutschland - Die Top-250-Liste von Lonely Planet» als deutsches Top-Ziel präsentiert. «Der Hype, den einige der Stadt attestieren, ist gar keiner: Leipzig ist wirklich cooler als Berlin und angesagter als München, vor allem bei den Millennials», heißt es in dem neuen Reiseführer. Die Stadt sei jung, spannend, facettenreich. Auf Platz zwei folgt der Bodensee, auf dem dritten Platz die Elbphilharmonie in Hamburg, auf Rang vier das Wattenmeer und auf Platz fünf das Klimahaus Bremerhaven. Dahinter folgen die Burg Eltz (Rheinland-Pfalz), die Zugspitze, die Berliner Museumsinsel, das Elbsandsteingebirge und das malerische Quedlinburg.

Auf fast 300 Seiten folgen im Buch weitere 240 Sehenswürdigkeiten, darunter natürlich Schloss Neuschwanstein, Baden-Baden, Potsdam, Weimar, Rothenburg ob der Tauber und der Kölner Dom.

Das könnte Sie auch interessieren