Nutzerrekord bei Wahl-O-Mat vor sächsischer Landtagswahl

Dresden (dpa/sn) - So viele Menschen wie noch nie vor einer sächsischen Landtagswahl haben den Wahl-O-Mat genutzt. Mehr als 350 000 Menschen informierten sich mittels des Angebots bereits eine Woche vor der Landtagswahl am 1. September über die Positionen der Parteien, wie ein Sprecher der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung am Montag sagte.

«Die hohen Zugriffszahlen auf den Wahl-O-Mat zeigen, dass wir in Sachsen vor einer entscheidenden Landtagswahl stehen und dass es ein großes Interesse an Informationen gibt», wertete Roland Löffler, Direktor der SLpB.

Der Wahl-O-Mat für Sachsen ist seit 5. August online. Alle 19 Parteien, die zur Landtagswahl antreten, hatten sich im Vorfeld zu den 38 Thesen der Macher geäußert. Bislang bot die Landeszentrale den Wahl-O-Mat vor den Landtagswahlen 2004 und 2014 an. Zunächst beteiligten sich 72 400 Menschen, vor fünf Jahren dann 283 000 Menschen.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 3 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...