Rechtsextreme Partei buhlt um Gunst der Kinder

Der "III. Weg" hat in zwei Jahren die Mitgliederzahl in Sachsen verdoppelt. In Plauen geben die Neonazis Hausaufgabenhilfe und Selbstverteidigungskurse.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    8
    Interessierte
    21.02.2019

    Rechte Kinder , das ist sehr schlecht , aber hat denn die Frau Köditz hier immer Recht ?
    Das ist sicherlich kein schöne Job , wenn man sich Tag für Tag mit solchen Menschengruppen beschäftigen muß und das dann auch noch mit nachhause nehmen muß , da wird man sicherlich auch ´irre`..... das ist wie beim Psychologen ;-)

  • 6
    3
    Distelblüte
    21.02.2019

    Kein Widerspruch von rechts. Zu dünnes Eis?

  • 9
    3
    DTRFC2005
    21.02.2019

    Kinder und Jugendliche sind ja bekanntlich leichter beeinflussbar, vor allem wenn Eltern mental ihre Kindern bei Hausaufgaben usw. im Regen stehen lassen und die Erziehung ihres Nachwuchses auf andere abstellen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...