Regionalbahn fährt gegen Sofa

Unbekannte hatten die Couch in Leipzig auf die Gleise geworfen.

Leipzig (dpa/sn) - Eine Regionalbahn ist in Leipzig gegen eine Couch gefahren. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, hatten Unbekannte das Sofa am Montagabend von einer Brücke auf die darunterliegenden Gleise geworfen. Eine Regionalbahn, die von Geithain zum Leipziger Hauptbahnhof unterwegs war, stieß daraufhin mit der Couch zusammen. Personen wurden nach Angaben der Bundespolizei nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.