Städtebahn Sachsen rollt wieder auf zwei Strecken

Dresden (dpa/sn) - Die insolvente Städtebahn Sachsen rollt zu Beginn des neuen Schuljahres wieder - zumindest teilweise. Auf den Strecken von Dresden nach Kamenz (RB 34) und von Heidenau nach Altenberg (RB 72) verkehrten die Züge am Montag planmäßig. «Es lief alles reibungslos», sagte Christian Schlemper vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) am Montag. Parallel sei der vom VVO organisierte Ersatzverkehr mit Bussen gelaufen, um den Verkehr zu Schuljahresbeginn abzusichern.

Der Insolvenzverwalter hatte Ende der vergangenen Woche zudem in Aussicht gestellt, dass in Kürze auch der Zugverkehr auf den Strecken Dresden - Königsbrück und von Pirna nach Neustadt und Sebnitz wieder aufgenommen werden soll.

Die Städtebahn hatte Ende Juli überraschend den Betrieb eingestellt und Insolvenz angemeldet, nachdem der VVO den Betreibervertrag gekündigt hatte. Als Grund für die Einstellung des Zugverkehrs hatte die Städtebahn Schäden an Zügen genannt und dafür die DB Netz AG verantwortlich gemacht. Diese habe die Trassen nicht von Vegetation frei gehalten. Die Bahn hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...