Teilöffnung im Corona-Lockdown: 50.000 Schüler in Sachsen kehren zurück an die Schulen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Für Abschlussklassen startet am Montag wieder der Präsenzunterricht. Lehrer und Schüler können sich freiwillig auf das Virus testen lassen. Kritik kommt vom Lehrerverband.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    0
    Jeremias
    18.01.2021

    Was bringt es denn wenn sich nicht einmal die Hälfte aller Schüler testen lässt? Kommt mir etwas wie Augenwischerei vor. Da sitzen bei einer geteilten Klasse sagen wir mal 12 Schüler auf engem Raum zusammen, ohne Maske. Das sollten dann die 12 mal im Freien bringen... das wird ne teure Sache.

  • 13
    0
    1970449
    17.01.2021

    Für das Konzept, die Schüler in Bussen zu zentralen Corona-Testschulen fahren zu lassen, hat Alexander Kekulé in seinem Podcast vom 15.01. dem Kultusministerium Sachsen den Titel "Coronald der Woche" verliehen. Ich denke, Piwarz & Coll. haben sich das auch redlich verdient.

  • 7
    2
    Fresto
    17.01.2021

    Schüler, die sich testen lassen wollen, müssen eine Stunde früher in der Schule sein. Ein Schelm wer böses dabei denkt.
    Was freiwillige Tests dabei minimieren sollen ist mir schleierhaft. In Thüringen sind die Tests Pflicht. Aber Sachsen versucht wohl wieder, die Spitzenreiterrolle zu erlangen.

  • 43
    0
    Schnorchel508
    17.01.2021

    "Um das Risiko zu minimieren, können sich Lehrer und Schüler zu Beginn der Woche freiwillig und kostenlos auf das Coronavirus testen lassen."

    Das müsste mir jemand erläutern...Wenn diese Tests täglich stattfinden würden und zwar für alle bevor das Schulgebäude betreten wird, wäre mir der Begriff "minimieren" verständlich und auch gerechtfertigt.

  • 35
    0
    1212178
    17.01.2021

    Wenn zum Test mit ÖPNV gefahren werden soll verstehe ich die Zurückhaltung.