99 Hornisten wollen vorspielen

Markneukirchen.

Im Mai wollen 99 junge Hornisten zum 55. Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen reisen. Das erklärte Carola Schlegel, Leiterin des Organisationsbüros, auf Anfrage. Die Anmeldefrist für die Konkurrenz vom 7. bis 16. Mai ist abgelaufen. Die Anmeldezahl liegt leicht unter der der Vorgängerwettbewerbe Horn (2012: 103, 2016: 113). Nach Absprache mit Christian Lampert, Wettbewerbspräsident für Blasinstrumente, wird diesmal auf eine CD-Vorauswahl verzichtet - alle Bewerber erhalten eine Zulassung für Markneukirchen. International ist die Konkurrenz auch weiterhin: Die Bewerber kommen aus 27 Ländern. Aus Estland und Lettland gibt es erstmals Interessenten. Jüngster Bewerber ist ein 17-Jähriger aus Halle/Saale, der älteste ist 30 und Venezolaner. Die meisten Anmeldungen kamen aus Deutschland mit 20, gefolgt von Spanien (8) und Österreich (7). (hagr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...