Auerbacher Einkaufsnacht soll märchenhaft werden

60 Geschäfte, Dienstleister und Gastronomen ziehen am Samstag mit bei der beliebten Veranstaltung. In der Geschäftsstelle der "Freien Presse" findet eine ganz besondere Buchlesung statt.

Auerbach.

Unter dem Motto "Märchenzauber" steht am Samstag die diesjährige Einkaufsnacht in Auerbach. Zum vielfältigen Programm gehört an diesem Abend, 19.30 Uhr auch eine Lesung in der Geschäftsstelle der "Freien Presse": Es geht um die Ereignisse im Herbst 1989. Dazu hat Frieder Seidel, Inhaber des Verlags Concepcion Seidel, ein Buch "Mauerfall - Deutsche Einheit" mit 32 persönlichen Erinnerungen von Zeitzeugen herausgegeben. Seidel und die beiden regionalen Mitautoren Joachim Otto und Berthold Rink werden aus dem Werk vortragen. Weitere Beiträge stammen zum Beispiel vom sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU), vom christlichen Liedermacher Jörg Swoboda oder Landtagspräsident Matthias Rößler. "Ein wichtiges Buch für Ossis und Wessis", schreibt der TV-Moderator und Bestsellerautor Peter Hahne im Klappentext.

Vor und nach der Lesung bietet sich in Auerbachs Zentrum genug Gelegenheit zur Zerstreuung, auch für kleine Besucher. Für sie verwandelt sich die Bebelstraße bereits ab 16 Uhr in ein kleines Märchenparadies mit Spiel und Spaß.

Drei Bühnen (Alt- und Neumarkt sowie Herrenwiese) werden ab 17 Uhr mit sagenhaften Dingen bespielt. Eine Modenschau mit 21 Bildern gibt's auf dem Neumarkt zu bewundern (17 Uhr). Organisiert hat das Ganze wie immer der Gewerbeverein "Wir in Auerbach" (Wia).

Vertreten sein werden Zauberer, Hexen, Elfen, Frau Holle, Schneewittchen, die Eisprinzessin oder der "Gestiefelte Kater" (in einem Schuhgeschäft) sowie orientalische Tänze aus "1000 und einer Nacht". Auf dem Altmarkt gibt es Tanz und Musik mit "1-2-step" und ab 21 Uhr eine Rock&Pop-Märchenparty. Entlang der Nicolaistraße bereiten "Asterix und Obelix" eine Fotoaktion vor.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird die Innenstadt in vielen Farben erstrahlen: 100 LED-Lichtsysteme werden die Fassaden der Geschäfte beleuchten, kündigt Citymanager Uwe Prenzel an. Das Finale geht zur späten Stunde mit einer Lichtshow an der Herrenwiese über die Bühne. Ein in die Einkaufsnacht integriertes Gewinnspiel soll den Kunden auch diesmal zusätzlichen Anreiz geben. Mit den "Drei Haselnüssen für Aschenbrödel" - pro Einkauf gibt es eine symbolische Haselnuss - besteht die Chance auf einen Preis. Für 22 Uhr kündigt die Wia ein "Fantastisches Feuerwerk" über dem Medimax an.

Die Lesung in der Geschäftsstelle der "Freien Presse", Nicolaistraße 3, beginnt am Samstag, 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...